Entlassungsausgleichsentschädigung

Ab dem 1 Januar 2014 sind die Statuten der Arbeiter und Angestellten zum Teil zu einem einzigen Arbeitnehmerstatut zusammengefügt worden.

Daraus folgt, dass ab dem 1. Januar 2014 neue Regeln zur Festlegung der Kündigungsfrist bei einer Entlassung gelten.  

Ihre Unternehmenszugehörigkeit wird in zwei Teile unterteilt: 

  • die Unternehmenszugehörigkeit, die vor 2014 zurückgelegt wurde, gibt Anrecht auf eine Kündigungsfrist, die nach dem alten (ungünstigeren) System berechnet wird ; 
  • die Unternehmenszugehörigkeit, die ab 2014 zurückgelegt wurde, gibt Anrecht auf eine  Kündigungsfrist, die nach dem neuen (günstigeren) System berechnet wird ; 
  • beide Kündigungsfristen werden addiert. 

Wenn Sie Arbeiter sind, bedeutet dies, dass Sie grundsätzlich Anrecht auf eine längere Kündigungsfrist haben werden. 

Letzte Änderung: 19/02/2019