Wie Stelle Ich Einen Vereinfachten Antrag Für Zeitweilige Arbeitslosigkeit?

Als Teil der neuen Maßnahmen der Regierung im Zusammenhang mit COVID 19, können Sie online einen vereinfachten Antrag auf zeitweilige Arbeitslosenunterstützungen stellen.

Wie mache ich das?

Es ist sehr einfach! Füllen Sie dieses Online-Formular aus.

Ihre Anfrage wird dann automatisch in unsere Programme aufgenommen.

Vergessen Sie nicht, eine Mobiltelefonnummer und eine E-Mail-Adresse einzutragen, unter der wir Sie tagsüber erreichen können.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, das Online-Dokument auszufüllen, können Sie jederzeit die pdf-Version ausdrucken und in Papierform an Ihr HFA-Büro schicken.

Wie geht es weiter?

Die HFA erstellt Ihren Antrag und fügt die von Ihrem Arbeitgeber ausgefüllte "Elektronische Sozialrisikoerklärung Szenario 2 oder Szenario 5" bei. Sie wird dann Ihre Akte beim LFA einreichen.

Wenn es ein Problem gibt, werden wir Sie erneut per E-Mail oder Telefon kontaktieren.

Wie sieht es mit der Bezahlung aus?

Zwischen dem 01.02.2020 und dem 30.06.2020 können Sie eine monatliche Vergütung in Höhe von 70% Ihres Durchschnittsgehalts erhalten, wobei die Obergrenze bei 2.754,76 € (index 01/03/2020) pro Monat liegt.

Wir können Ihre Unterstützung für zeitweilige Arbeitslosigkeit auf der Grundlage des Formulars WECH 505 auszahlen, das wir am Ende jeden Monats von Ihrem Arbeitgeber erhalten. Die Zahlung erfolgt nachträglich, und von dieser Leistung wird ein Berufssteuervorabzug von 26,75% einbehalten.

Sobald Ihre Zahlung im Gange ist, erhalten Sie von uns eine E-Mail.

Sie können den Status Ihrer Zahlung auch rund um die Uhr unter Meine HfA-Akte verfolgen.

Letzte Änderung: 10/04/2020